Montag, 5. Juli 2010

Interlaken

Am Wochenende war ich mit drei Mädels in der Gegend um Interlaken wandern. Samstag morgen sind wir nach Kandersteg gefahren und von dort mit der Gondel hoch Richtung Oeschinensee, wo wir einige Stunden herumgekraxelt sind und die wunderbare Aussicht auf den tiefblauen See genossen haben. Ich war natürlich der einzige Trottel, der mit Handtasche herumgelaufen ist (ich glaube, ich sollte mir mal einen Rucksack zulegen Hier gibt es weitere Smilies). Abgekühlt haben wir uns bei einem der vielen Wasserfälle und im See (natürlich mit Klamotten).

Als wir uns auf den Weg zur Talstation, zurück zum Auto gemacht haben, da ist ein richtig heftiges Gewitter niedergegangen. Wir sahen aus wie vier begossene Pudel, als wir endlich ankamen.

Da es am Sonntag Morgen immer noch geregnet hat, sind wir erst zu den Trümmelbachfällen (Gletscherfälle im Berginnern) gefahren. Diese Wasserfälle sind absolut eindrucksvoll und einen Besuch wert, leider waren bloss sehr viele Touristen dort.
Das Wetter verbesserte sich im Laufe des Morgens und so sind wir danach noch nach Adelboden gefahren. Dort sind wir Richtung Pochtenkessel und Cholerenschlucht gelaufen und dort noch etwas herumgeklettert. Es hat nicht wirklich lange gedauert und wir waren wieder im Wasser (die Stelle heisst "Jungbrunnen", also mussten wir doch hinein Hier gibt es weitere Smilies).
Es war ein wundervolles Wochenende, auch wenn wir den grössten Teil der Zeit nass waren (oder gerade deswegen Hier gibt es weitere Smilies).

Kommentare:

  1. Liebe Saskia,
    herzlichen Dank für diese wunderschönen Bilder. Ich liebe die Berge und ihr hattet wirklich ein tolles Wochenende.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die vielen herrlichen Bilder. Der Oeschinensee wäre schon lange auf meiner Liste, habs einfach noch nie geschafft.

    Weiterhin so schöne Tage zum Wandern wünscht dir
    Brigitte

    AntwortenLöschen